SCHEFCZYK
JOSCHI SCHUMANN ...
CELLO-NOTEN
CELLOVARIATIONEN
MUSIKGESCHICHTEN
TONTRÄGER
PRESSE
LINKS & RECHTS


Zukünftige Veranstaltungen mit Musik von Joschi Schumann aus dem SCHEFCZYK-Repertoire:


19.Mai 2013, "Leichhardt Town Hall", Sidney/Australia: Die Cellisten des "TMO - The Metropolitan Orchestra" spielen neben Werken von u.a. Händel, Wagner, Villa-Lobos und "Apocalyptica"/"Metallica" aus dem SCHEFCZYK-Reperoire "Das Cello brennt länger"

23.-30.März 2013, "Prima la Musica", Österreichischer Bundeswetbewerb:
"Finale funky"

24.März 2013, Berlin, "Klassikkonzert": "Headbanging Butzemann" neben Piazzolla, Goltermann, Wagner, Saint-Saens und "Apocalyptica"/"Metallica" mit "Nothing else matters"


Vergangene Veranstaltungen mit Musik aus dem SCHEFCZYK-Repertoire:


4.-12.März 2013, "Prima la Musica", Landeswettbewerb Tirol: "Finale funky"

16.Februar 2013, "Jugend musiziert"/(Nord-Ost): "Kreuzstein"

August 2012: Flavigny/Frankreich, Konzert in einem Weinberg: "Play Brahms"


8.Juli 2012, 18 Uhr, "Haus Eller", neben Pachelbel, Funkck, Ravel, Harald Banter, Jacques Offenbach stehen auf dem Programm "Am Anfang war Johann Sebastian", "Auf gehts", "Music of the Night" und "Das Cello brennt länger".

Hamburg, 2.-4.September 2011, "10.Cello-Tage", Uraufführung eines Werkes mit 100 CellistInnen und zwar: "Die See ruhig stürmisch".

9.Juli 2011, Belgrad, Konzert im Rahmen des dortigen "Cello-Festivals":
"Ba-Rock" und "Am Anfang war Johann Sebastian".


27.Juni 2011, Bundespreisträgerkonzert "prima la musica 2011" ab 19 Uhr
mit "Finale funky", dem vierten Satz aus "L` Appartement du Soleil" im
"Festsaal" des Vorarlbergers Landeskonservatoriums.

Wien, 28.Mai 2011, "Bezirksmuseum Hietzing", das "h.u.h.n.-Cello-Quartett" mit Werken von Wagenseil, Pachelbel, Albinoni, Wagner, Verdi, Goltermann, Apocalyptica, Joschi Schumann, Glenn Miller, Jules de Swert, Scott Joplin und Heribert Ulrich

Osnabrück, 10.April 2011, "Con Brio"-Festival" mit "Das Cello brennt länger"

"Classic Con Brio-Musikfestiva"l-Programm

Heidecksburg, "Porzellangalerie", 2.April 2011, Gruppe "Dolcelli" mit "Das Cello brennt länger"

Schwelm, Musikschule, 27.März 2011, "CelloFire"

Osnabrück, 20.März 2011, "Jugend musiziert", Landeswettbewerb Niedersachsen: "Das Cello brennt länger"

Österreich, "Festsaal" des "Vorarlberger Landeskonservatoriums", 4.März 2011, "Finale funky" aus "L`Appartement du Soleil"

Thüringen, 22.Januar 2011, "Jugend musiziert" mit "Ba-Rock" (Vc-Trio)

Hamburg, September 2010,  "9.Cello-Tage"
mit "Am Anfang war Johann Sebastian"

Schöneck-Nidderau, Projektwoche der Musikschule, Juni 2010: "Headbanging Butzemann" auf dem Programm

Rostock, 10.Mai 2010:
"Die Landstreicher" mit "Auf geht`s"

Koblenz, Musikfestval 2010, es spielte das "Cello-Orchester des Eichendorff-Gymnasiums"  : "Headbanging Butzemann"

Saalfeld/Rudolstadt, Oktober 2009: u.v.a. UA von "Am Anfang war Johann Sebastian" in der 12-Vc-Version.

Kassel, "Nordhessische Kindertage", 27.Juni 2008: "Sanctus", "Frühling" und "Liebe, wunderschönes Leben"

Uelzen, 2008 (?): Bei
"Jugend musiziert" mit "Das Cello brennt länger"

Neustrelitz, 2008,
"Cellotag" spielt "Auf gehts" mit 34 CellistInnen

2008: "Das Cello brennt länger" bei
"Jugend musiziert"

Berlin, 23.April 2008/24.April 2008/31.Mai 2008:
Das
"Celloquartett der Camerata Europaea" spielt "Das Cello brennt länger"

Füssen, Weihnachten 2005:
Kirchenchor "Zu den Acht Seligkeiten" mit Orchesterbegleitung spielt die Uraufführung von Joschi Schumanns  Neubearbeitung der "Pastoralmesse" von Karl Kempter.

Ravensburg, 3.Oktober 2003:
"Cellissimo" mit "Das Cello brennt länger"

Mainz, 16.März 2002: "Ba-Rock" und "Das Cello brennt länger" bei
"Jugend musiziert"


Weitere linkbare und hier noch nicht genannte Adressen mit Erwähnung bereits vergangener, gerne aber auch Hinweisen auf zukünftige, Konzertveranstaltungen, bei denen es aus dem Repertoire von SCHEFCZYK  zu hören gab/gibt, wird gebeten,  freundlicherweise an die e-mail-Adresse auf der hiesigen Startseite zu schicken. Sie werden dann hier angefügt. Herzlichen Dank!



Bezüglich der Verantwortlichkeit über den Inhalt der gelinkten Seiten gilt, was von Rechts wegen dazu geurteilt wurde!