SCHEFCZYK
JOSCHI SCHUMANN ...
CELLO-NOTEN
CELLOVARIATIONEN
MUSIKGESCHICHTEN
TONTRÄGER
Live im Allgäu
Lone Wolf
Schefczyk Macht Musik
Wieder wirst ...
Powerplay
Jusqu` au ...
Requiem für ...
CelloFire
Cello-Solo-Messe
Best of 20 years ...
CelloPathie
PRESSE
LINKS & RECHTS


Ein Streifzug durch zwei Jahrzehnte Bestehen der Gruppe, führt von rockigen, längst vergriffenen Titeln („Ja Hauptsach` s´isch Englisch in der Rockband-Version von 1988) über klassische Ausschnitte (Violoncellokonzert, Lieder für Sopran und Violoncelli), über Highlights der vorigen fünf CDs („So nicht“, „Das Cello brennt länger“, „Rendez-vous“ aus der Filmmusik „Requiem für eine romantische Frau“ und einem Satz aus der „Cello-Solo-Messe“) bis hin zu ganz neuen („Radau“ und „Gajuma“ von Dominik Uhrmacher) oder ganz neu arrangierten und in frecher Form aufgepeppten Stücken, wie zum Beispiel der „Birnbaum-Version“ von „Auf gehts“ (Neben Celli auch vier Posaunen, Tuba, Schlagzeug, etc.) oder der Pop-Ballade „Il Profumo dei Fiori“ von Joschi Schumann.

Mit 23 Titeln, fast 74 Minuten Musik und einer Mitwirkenden-Liste von über 30 Namen ein absolut pralles Album, das nicht nur denjenigen Neues offeriert, die SCHEFCZYK bislang noch nicht kannten. Und vor Überraschungen ist man bei SCHEFCZYK traditionell nicht sicher …

Die „Augsburger Allgemeine“ schrieb im März 2003: „Dass Schefczyk nur sehr schwer einer bestimmten Musikrichtung zuzuordnen ist, zeigt bereits ein flüchtiger Blick auf die 23 Titel der Einspielungen. … Doch gleich, in welcher Richtung sich die Kompositionen und Arrangements von Bandleader Joschi Schumann oder dem Augsburger Frontman Dominik Uhrmacher bewegen, eines sind sie immer: dynamisch, unerwartet und leidenschaftlich. …

Zwar hat Schefczyk den Cello-Rock und die Cello-Band nicht erfunden, aber die Münchner Formation gehört seit nunmehr 20 Jahren zu den wichtigsten Vertretern der `Hard-Core-Cellisten`, die den Sprung aus dem Orchestergraben gewagt haben, … Was vor 20 Jahren als Geheimtipp in München begann, hat sich mit unzähligen Konzerten in ganz Deutschland längst etabliert.“